Spieltag U11 in Puchheim am 16.10.2021

Zwei klare Niederlagen am ersten Heimspieltag. Die U11 der Sportfreunde Puchheim verliert das Eröffnungsspiel gegen VfL Red Hocks Kaufering II mit 0:10.
Das zweite Spiel gegen SV Amendingen Stadtbach Piranhas geht 0:9 verloren.

Zu Beginn des Spieltages trifft das junge Puchheimer Team auf die favorisierten Kauferinger. Nach knapp 10 Sekunden steht es bereits 0:1. Eine 2-Minuten-Zeitstrafe kurz darauf für Kaufering auf Grund eines Wechselfehlers kann Puchheim leider nicht nutzen.
Danach stimmt immer wieder die Zuordnung in der Puchheimer Abwehr nicht, Kaufering lässt sich da nicht lange bitten und erzielt in der ersten Halbzeit vier weitere Treffer.
In der zweiten Hälfte steht die Abwehr der Sportfreunde deutlich besser, und die Puchheimer tauchen auch hin und wieder vor dem Kauferinger Tor auf. Die wenigen Chancen werden jedoch vom Kauferinger Goalie zunichte gemacht. Nach 10 Minuten steht es 0:7, in der letzten Spielminute dreht Kaufering nochmal auf und Puchheim kassiert kurz vor Ende des Spiels drei weitere Treffer, Endstand 0:10 (0:5, 0:5).

Nachdem Amendingen mit lediglich fünf Feldspielern zwischenzeitlich das mittlere Spiel gegen Kaufering II gewonnen hatte, war die Strategie für das dritte und letzte Spiel des Tages aus Puchheimer Sicht klar: Puchheim mit drei vollen Reihen hält die Amendinger Angreifer solange vom eigenen Tor fern, bis denen irgendwann die Puste ausgeht. Amendingen hält davon allerdings wenig, und nach nur drei Minuten steht es bereits 0:3. Wieder passt die Zuordnung in der Puchheimer Abwehr zu oft nicht. Zwei Amendinger Doppelschläge in der 6. und in der 12. Minute führen zum 0:7 Pausenstand. Die Pausenansprache scheint erstmal keine Wirkung zu zeigen, im Gegenteil, die zweite Halbzeit ist keine 30 Sekunden alt und Amendingen erhöht auf 0:9. Doch anstatt nun die Flinte ins Korn zu werfen fangen die Puchheimer mit viel Laufarbeit an, Amendingen unter Druck zu setzen, erobern dabei auch viele Bälle, aber nur um sie dann wieder leichtfertig zu vergeben. Immerhin kommt es so zu zwei guten Chancen vor dem Amendinger Tor, der Ehrentreffer will für die Sportfreunde heute aber nicht fallen. Da der Puchheimer Goalie den Rest des Spiels nicht nur hält was zu halten ist, sondern auch noch ein paar sehenswerte Paraden oben drauf setzt, bleibt es bis zum Schluß beim Stand von 0:9 (0:7, 0:2).

Fazit: Der jungen Puchheimer Mannschaft fehlt es noch an Erfahrung, vor allem beim Spielaufbau, das wird aber mit jedem Spieltag besser werden. Die Einstellung stimmt, alle haben toll gekämpft und nie aufgegeben. Bis zum nächsten Spieltag am 28.11. beim FC Stern München mit Spielen gegen die PSV Wikinger und den Gastgeber ist genug Zeit, um an den offenen Baustellen zu arbeiten.