Spielbericht der U13 vom 24.10.21

Zum zweiten Mal durfte die U13 Gäste in der heimischen Halle begrüßen. Zwei spannende Spiele zeigten die Puchheimer Mädels und Jungs. Allerdings waren nur
3 Punkte zu holen.

Gegen Rohrdorf II spielten wir 7:11 und gegen Rohrdorf I ging es 19:8 aus

Das erste Match spielten wir gegen Rohrdorf II. Wir wussten, dass dies die Tabellen-Zweiten sind und wollten dennoch 3 Punkte holen. Vor Spielbeginn warnten die Trainer davor, die Gegner zu unterschätzen. Wir wollten erstmal sehen, wie die Rohrdorfer spielten. Nach knapp einer Minute gingen wir mit 1:0 in Führung. Allerdings ließ der Ausgleich nicht lange auf sich warten. Nach weiteren 2 Minuten gingen die Gegner in orange mit 1:2 in Führung. Und damit war unser Siegeswille gebrochen. Bis zur Halbzeitpause ging nichts mehr zusammen. Auch die genommene Auszeit um die Mannschaft nochmal zu sammeln und wach zu rütteln, half nichts. So gingen wir mit 2:9 in die Pause.

Die fünfminütige Verschnaufpause nutzten die Trainer um den Spielern nochmals klar zu machen, dass es zu viele Fehler gab und die Zuordnung zum Gegenspieler nicht passte. Die klaren Worte fanden Gehör bei den Spielern und so spielten die Puchheimer endlich wie gewohnt ihr Passspiel und die Konter aus. Viele schöne Spielzüge konnten die Eltern sehen und so gewann man die zweite Halbzeit mit 5:2. Leider reichte es nicht das gesamte Spiel für Puchheim zu entscheiden und so hieß der Endstand 7:11 für die Lumberjacks.

Torschütze (Assist):

Martin, Martin (Noah), Martin (Quirin), Martin (Noah), Martin (Quirin), Martin, Tristan

Nach der langen Pause mussten wir gegen Rohrdorf I ran. Nun wollten die Puchheimer an ihre gute Leistung aus der zweiten Halbzeit im ersten Spiel anknüpfen. Von Anfang an spielten wir konzentriert und passgenau Bälle und so konnten wir schnell in Führung gehen und stetig die Führung ausbauen. Die Mädels und Jungs machten alles richtig und die wenigen Gegentore konnte auch die gute stehende Abwehr nicht verhindern. So gingen wir mit 8:4 in die Pause.

In der Pause gab es nur an Kleinigkeiten zu feilen und auch diese wurden in der zweiten Halbzeit konsequent umgesetzt. Man sah nochmals eine Steigerung zu den ersten 20 Minuten. Und daher konnten die Puchheimer sich die letzte Halbzeit des Tages nochmals mit 11:4 für uns entscheiden. Endstand 19:8

Torschütze (Assist):

Lennart (Tristan), Tristan, Martin, Tristan (Lennart), Quirin, Martin (Lena), Martin (Noah), Noah, Tristan (Lennart), Lennart, Tobias (Tristan), Lennart, Martin, Tristan, Tristan, Quirin (Noah), Tristan, Noah (Martin), Martin (Lena)

Fazit : Zwei tolle Spiele mit Luft nach oben. Die Trainer werden noch an den Fehlern mit dem Team arbeiten, dennoch waren wir sehr zufrieden und sind stolz auf die Mannschaft!